Kurzinterview mit der Agentur für Erneuerbare Energien

 

Der Kongress "100% Erneuerbare-Energie-Regionen"vernetzt Regionen mit Visionen: Wie sieht die 100% EE-Vision der AEE aus?

100% EE im Strombereich sind schon bald möglich. Das zeigt unser 100%-Szenario „Neue Stromwelt“. Auch Wärme- und Mobilitätssektor werden dann nachziehen können.

Darüber hinaus ist die Energiewende dezentral. Sie steht für Energie, die nicht bloß aus Steckdose, Gashahn oder Zapfsäule kommt, sondern eng mit der Region und ihren Menschen verbunden ist. Sie sorgt für Wertschöpfung, Identifikation und Unabhängigkeit, und das nicht auf Kosten von Umwelt, Klima und der kommenden Generationen.

 

 

Worin sehen Sie den Mehrwert des Kongress "100% Erneuerbare-Energie-Regionen"?

Kommunen, mittelständische Unternehmen und Bürger sind und bleiben zentrale Treiber der Energiewende. Die AEE unterstützt diese seit nunmehr  sieben Jahren mit dem Infoportal www.kommunal-erneuerbar.de. Angesichts neuer Förder- und Marktbedingungen müssen dezentrale Akteure heute erst recht enger zusammenrücken, sich austauschen und kooperieren. Genau dafür ist unser Kongress ein wichtiges Forum, weshalb wir auch dieses Jahr als Mitveranstalter an Bord sind. Denn nur durch geteiltes Wissen gelingt die gemeinsame Energiewende.

 

Das Motto „Wir gehen weiter“ – Wie geht die AEE in Sachen Energiewende weiter?

Die Energiewende wird komplexer – auch für die kleinen, dezentralen Akteure.
Denn das technologische, politische und gesellschaftliche Umfeld der Energiewende ist im steten Wandel. Wir brauchen zukünftig nicht nur mehr Erneuerbare Energien, sondern diese vernetzt und flexibel. Energiespeicher und Netzdienstleistungen werden ebenso notwendig wie neue Geschäfts- und Vermarktungsmodelle für Strom, Wärme und Mobilität aus Erneuerbaren Energien. Neue Akteure betreten die Bühne, alte Bekannte müssen sich neu erfinden.

In dieser zunehmend unübersichtlichen Gemengelage sind wir als AEE erst recht gefordert: Mit Daten und Fakten, Argumenten und Einschätzungen erleichtern wir die Navigation in unruhigen Energiewende-Fahrwassern.
http://www.unendlich-viel-energie.de/die-agentur/ueber-uns/die-aee 

 

Was erhoffen Sie sich von den 100ee-Regionen, dem Netzwerk in Zukunft?

Städte, Gemeinden und Regionen auf dem Weg in die neue Energiewelt sind zwar verteilt, aber nicht allein. Um immer komplexere Aufgaben bewältigen zu können, bedarf es eines kontinuierlichen Austauschs von Wissen, Erfahrungen und Erfolgsbeispielen. Ein starkes, institutionalisiertes Netzwerk der Regionen bringt Deutschland ein ganzes Stück weiter bei der Energiewende.