Podiumsdiskussion: Dienstag, den 10.11.2015 17:00-18:30 Uhr

Ausschreibungen – und was nun? Kommunale Projekte unter neuen Rahmenbedingungen

Mit dem EEG 2014 wurde ein Pilotverfahren zur Ausschreibung im Bereich von PV-Freiflächen eingeführt. Die ersten Erfahrungen aus zwei Ausschreibungsrunden liegen inzwischen vor. Ab 2017 soll die Ausschreibung auf die PV-Dachanlagen und Windenergieanlagen ausgeweitet werden. Wir diskutieren mit Vertretern des Wirtschaftsministeriums, von Verbänden und Unternehmen über die Folgen dieses Systemwechsels und gehen u.a. folgenden Fragen nach. Was waren die Gründe für die Einführung von Ausschreibungsverfahren? Wird der weitere Ausbau nun kostengünstiger erfolgen? Welche Änderungen werden sich insbesondere für kleinere Akteure ergeben? Werden größere Marktakteure gegenüber kleinen Marktakteuren wie Energiegenossenschaften bevorzugt?

Moderation:
Dr. Andreas Wieg, Leiter der Bundesgeschäftsstelle Energiegenossenschaften beim DGRV

Podiumsteilnehmer:

  • Ralf Christmann, Referent im Referat III B 5, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie
  • Stefan Thimm, Fachgebietsleiter Erneuerbare Energien, Geschäftsbereich Erzeugung, Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V.
  • Henning Dettmer, Geschäftsführer des Bundesverbandes WindEnergie e.V.
  • Joachim Karschuck, Abteilungsleiter, IngenieurNetzwerk Energie eG