Markt der Ideen


Die Energiewende ist ein dezentrales und demokratisches Großprojekt, bei dem es auf Mitbestimmung  und Eigeninitiative ankommt. Nutzen Sie in diesem Jahr den „Markt der Ideen“ als Ort für Diskussionen und neue Impulse.

Das offene Veranstaltungsformat setzt auf Selbstorganisation und ermöglicht es Ihnen, Ihre Themen und Fragen einzubringen. Laden Sie interessierte Teilnehmer an einen Tisch ein, um gemeinsam in Kleingruppen Erfahrungen auszutauschen und zu diskutieren. Der „Markt der Ideen“ bietet Raum sich persönlich kennen zu lernen und gemeinsam aktiv zu werden.

Wann und wo findet der Markt der Ideen statt?

Der Markt der Ideen findet zu folgenden Zeiten in der kongressbegleitenden Ausstellung statt:

Dienstag, den 10.11.2015

11.00-12.30 Uhr
14.00-15.30 Uhr
16.00-17.00 Uhr
17.00-18.30 Uhr

Mittwoch, den 11.11.2015

9.00-10.30 Uhr
11.00-12.30 Uhr

Sie finden den Markt der Ideen auch in der Programmübersicht.

Wo finde ich Informationen zu den angebotenen Diskussionsthemen?

Die angemeldeten Veranstaltungen werden auf Stellwänden während des Kongresses in der Ausstellung präsentiert. Dort können Sie auch noch spontan Ihr eigenes Diskussionsthema anbieten.

Wer kann eine Diskussionsrunde beim Markt der Ideen anmelden?

Jeder Kongressteilnehmer kann sein Thema auf dem Markt der Ideen anmelden.

Wie kann ich mich auf dem Markt der Ideen einbringen?

Sie können Ihr Diskussionsthema direkt auf dem Kongress oder im Vorfeld vom 19. Oktober bis 06. November anmelden. Schicken Sie dafür eine E-Mail mit dem Thema und Ihrem Wunschzeitfenster (bestenfalls inkl. Alternative, falls Ihr Wunschtermin bereits vergeben ist) an info(at)100-ee-kongress.de. Wenn Sie möchten, können Sie auch eine Kurzbeschreibung hinzufügen.

Noch freie Tische könnnen während des Kongresses belegt werden.
ACHTUNG: Die Anzahl der Tische ist begrenzt.

Wann erfahre ich, ob mein Thema genommen wurde?

Wir werden Sie so schnell wie möglich per E-Mail informieren, ob zu Ihrer Wunschzeit ein freier Tisch zur Verfügung steht. Vor Ort können Sie einfach Ihr Thema an einem freien Platz eintragen.

Gibt es Vorgaben, die bei der Ausgestaltung einer Diskussionsrunde eingehalten werden sollten?

Eine Diskussionsrunde sollte ca. 45-60 Minuten dauern. 

Tipp: Ein Impuls am Anfang der Veranstaltung ist oft sinnvoll, um die Diskussion anzuregen, sollte aber nicht einen Großteil der Zeit beanspruchen.

Was steht vor Ort an Materialien zur Verfügung?

Wir stellen Ihnen Papier und Stifte, um mögliche Ergebnisse festzuhalten.

Impressionen und Ergebnisse

Sie haben weitere Fragen? Schreiben Sie uns an info(at)100-ee-kongress.de.