Forum 7: Dienstag, den 10.11.2015 14:00-15:30 Uhr

Die zukünftige Rolle der Kommune in einem dezentralen und volatilen Strommarkt

Auf dem Weg in die regenerative Energiezukunft, die zudem von den volatilen Energiequellen Wind und Sonne maßgeblich geprägt sein wird, muss die zunehmend vielfältige und dezentrale Stromerzeugung flankiert werden durch flexibel einsetzbare Kraftwerke, steuerbare Lasten, leistungsfähige Netze, unterschiedliche Speicherformen sowie moderne Regeltechnik. All diese Bestandteile eines modernen, intelligenten und sicheren Energieversorgungssystems liegen auf lokaler Ebene in der Verantwortung unterschiedlichster Akteure aus Kommunalpolitik, Energieversorgungsunternehmen, kleinen und mittelständischen Unternehmen (z.T. als Energiekonsumenten, z.T. als Energie-„Prosumer“, z.T. als Hersteller oder Zulieferer von Energiesystemtechnik) und privaten Energieerzeugern, die sich häufig untereinander kaum kennen, geschweige denn im Sinne eines übergeordneten Energiewende-Ziels zusammenarbeiten. 

Moderation:
Benjamin Dannemann, Agentur für Erneuerbare Energien

Referenten:

 

 

    Benjamin Dannemann
    Matthias Karger
    Michael Raschemann